Die passende Wintergartenbeschattung für Innen und Außen

Zusammenfassung der Möglichkeiten

Ein Wintergarten heizt sich bei direkter Sonneneinstrahlung schnell auf. Während die entstehende Wärme im Winter willkommen ist, kann sie im Sommer zum Problem werden. Die Temperaturen sind dann kaum zum aushalten, die Luft wird stickig und der Wintergarten gleicht eher einer Sauna als einen gemütlichen Ort. Aus diesem Grund sollten sich Wintergartenbesitzer Gedanken über die richtige Beschattung machen.

Wintergarten Außenbeschattung Innenbeschattung

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Außenbeschattung?

Neben einer natürlichen Beschattung, etwa durch Bäume und Sträucher, lassen sich von außen verschiedene Sonnenschutzvarianten montieren.

Rollläden

Die klassische Variante, um Schatten im Wohnraum zu erhalten, sind Rollläden. Ein Rollladen ist eine Art Verlängerung des Fensters oder der Fenstertür. Er besteht aus seitlichen Schienen, welche den Rollpanzer aufrollen. Bei einem großen Wintergarten können ziemlich hohe Kosten entstehen, dafür ist diese Methode sehr effektiv. Rollläden dunkeln den Raum komplett ab und schützen zuverlässig vor Hitzeeinwirkungen und Sonnenstrahlung.

Sonnensegel

Das sogenannte Sonnensegel ist heutzutage ein beliebter Schutz für den Garten, wenn man nicht über eine Terrasse mit Überdachung verfügt. Es besteht aus einem robusten Stoff, welcher über die zu beschattende Fläche gespannt wird. Befestigt werden die Eckpunkte an Pfosten oder Hauswänden, das Sonnensegel kann nach Belieben gespannt werden.

Markisen

Markisen gelten typischerweise als Sonnenschutz für Balkone oder Terrassen. Doch auch für den Wintergarten eignen sie sich. Es gibt die Standardmodelle, die am Dach angebracht werden, erhältlich sind sie auch als Seitenmarkisen. Beschattet werden kann die ganze Glasfront oder nur einzelne Flächen. Idealerweise verfügen die Wintergartenmarkisen über ein integriertes Automatiksystem. So sorgt ein Windsensor dafür, dass die Markise bei stärkerem Windgang automatisch einfährt.

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Innenbeschattung?

Für die Wintergarten Innenbeschattung gibt es zahlreiche Optionen. Diese kann passend zum Raum und der Einrichtung ausgesucht werden. Am Ende entsteht ein harmonisches Gesamtbild, denn eine Innenbeschattung hat neben dem Sonnen- und Sichtschutz noch einen dekorativen Effekt.

Plissees

Bei einem Plissee handelt es sich um ein faltbares Rollo. Dieses kann an einem Seil nach Belieben hoch und runter gezogen werden und jede gewünschte Position einnehmen. Möglich ist es, das Plissee das ganze Fenster verdecken zu lassen. Es kann auch nur bis zur Hälfte zugezogen werden. Angebracht werden sie durch Anschrauben am Fenster, es gibt aber auch Modelle, die nur eingeklemmt werden müssen (Klemmfix). Die Faltenrollos sind in den unterschiedlichsten Ausführungen, die in Farbe, Größe und Musterung variieren, erhältlich. Für den Wintergarten eignen sie sich gut, weil sie zum einen optisch was hermachen und sich je nach Sonneneinstrahlung flexibel verstellen lassen.

Jalousien

Auch die Jalousien zählen zu den Klassikern des Sicht- und Sonnenschutzes. Sie werden anhand eines Seils nach oben oder unten gefahren. Dadurch, dass sich die Lamellen unterschiedlich aufstellen lassen, gelangt immer noch Licht in den Wintergarten. Manche Modelle verfügen nach außen hin über eine reflektierende Oberfläche, was zusätzlich Schutz vor der Sonne gewährleistet. Allerdings muss dazu das Fensterglas oberflächenbeschichtet sein. Die Montierung pasiert je nach Ausführung der Jalousie unterschiedlich. Sie können an Fensterrahmen, Fensternische oder der Wand befestigt werden.

Rollos

Das Rollo besteht aus einem dicken Stoff, der durch ein Seil auf eine Welle aufgewickelt wird. Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Größen. Sie sind als Raumverdunkelung sehr beliebt, da sie unkompliziert und je nach Hersteller preisgünstig zu bekommen sind.

Lamellenvorhänge

Auch wenn sie etwas an Krankenhaus erinnern, sind Lamellenvorhänge eine gute Option für den Sonnenschutz im Wintergarten. Vor allem für eine große Fensterfront sind sie eine kostengünstigere Alternative zu beispielsweise den Rollläden. Die Lamellen sind aus einem festen Stoff und lassen sich durch Ziehen an einem Seil in unterschiedlichen Winkeln öffnen. Sie sind an einer Schiene befestigt, die an die Decke angeschraubt wird.

Vergleich Innen- und Außenbeschattung

Eine Innenbeschattung ist meist kostengünstiger als eine Außenbeschattung. Zwar sind hochwertige Rollos auch nicht preiswert, aber sie bewegen sich immer noch in einem anderen Rahmen als die Rollläden. Allerdings stehen sie der Außenbeschattung in puncto Wärmeschutz um einiges nach. Der große Vorteil einer Außenbeschattung ist, dass die Wärme gar nicht erst in das Innere gelangen kann, daher ist diese Methode am Effektivsten. Sonnenschutzvarianten für den Außenbereich sind aber stets Wind und Wetter ausgesetzt. Neben dem ergibt sich hier ein deutlich höherer Konstruktionsaufwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.